Nachrichten

Ein gutes Netzwerk ist wichtig, zumal in der Careleaver-Szene. Miteinander füreinander da sein, sich Tipps und Hilfestellung geben. Die Stiftung Waisenhaus freut sich, Teil des Netzwerks des Careleaver e.V. zu sein. Mehr darüber lesen sie im Beitrag auf der Website von Careleaver Deutschland.

 

Dem Dauerregen trotzend liefen 12 Kolleginnen und Kollegen im Team der Stiftung Waisenhaus beim J.P. Morgan Lauf am 8. Juni 2022 tapfer bis ins Ziel. Rund 25.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer fanden sich um 19 Uhr im Startbereichen ein und genossen nach zwei Jahren Pause die gute Stimmung und das Teamerlebnis. Der Lauf über 5,6 km durch die Frankfurter Innenstadt ist seit Jahren ein beliebter Treffpunkt für Firmen aus ganz Deutschland. Der Erlös aus den Startbeiträgen geht an die Deutsche Sporthilfe sowie an die Deutsche Behindertensportjugend.

Insgesamt 75 Kinder und Jugendliche haben in der Osterferien am Ferienprogramm der Ambulanten Förderung der Stiftung Waisenhaus teilgenommen.  Zur Wahl standen kreative und aktive Angebote wie ein Besuch im Kletterwald, Achtsamkeitsreise, Schwarzlichtminigolf, Stadtrallye, kreatives Malen und ein english-music-workshop. Im Vordergrund des Ferienprogramms stehen Ausprobieren, Spaß haben und vielleicht sogar das eigene Talent entdecken - entstanden sind dieses Mal u.a. tolle Songs.

Vom klassischen Kinderheim zu einem differenzierten Leistungsangebot der stationären Jugendhilfe unter einem Dach: Bedarfsgerechte Veränderungen und neue Angebote ab März 2022.

Mit dem Start der Wohngruppe 2 im März 2022 findet der intensive Wandlungs- und Weiterentwicklungsprozess in Buchenrode vorerst seinen Abschluss. Das Team der Jugendwohngruppen Buchenrode freut sich darauf, acht Kinder und Jugendliche mit einer seelischen Behinderung in einer therapeutische Wohngruppe betreuen zu können.

Das ist aber noch nicht alles: Neues Konzept, Umbauten, neuer Name - welche Veränderungen im Einzelnen hinter dem neuen Leistungsangebot der Jugendwohngruppen Buchenrode steckt lesen Sie hier:

Zahngesundheit ist kein Thema, das bei Kindern oberste Priorität hat. Das weiß der Verein für Zahnhygiene e.V. und sorgt für die spielerische Vermittlung von Zahnhygiene bei Kindern und Jugendlichen. Die stationären und teilstationären Einrichtungen der Stiftung Waisenhaus freuen sich über die Spende des Vereins in Form von Zahnbürsten und allem, was dazu gehört.