Datenschutzhinweise

I.      Grundsätzliches

Diese Datenschutzhinweise sollen die Nutzer der Angebote des Waisenhauses, Stiftung des öffentlichen Rechts (im Folgenden "Waisenhaus") gemäß den gesetzlichen Vorschriften über die Art, den Umfang und die Zwecke der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten durch das Waisenhaus informieren.

Gesetzliche Vorschriften in diesem Zusammenhang sind die Europäische Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO), das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) sowie das Hessische Datenschutz- und Informationsfreiheitsgesetz (HDSIG) in der jeweils gültigen Fassung.

Das Waisenhaus achtet streng auf die Sicherheit Ihrer persönlichen Daten und die ausschließliche Verwendung für den jeweiligen Zweck entsprechend der gesetzlichen Vorschriften.

Das Waisenhaus weist darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Aus Sicherheitsgründen wird empfohlen, keine personenbezogenen Daten oder sensiblen Daten mit Personenbezug unverschlüsselt per E-Mail an das Waisenhaus zu senden. Bei der Übertragung unverschlüsselter Nachrichten bestehen erhebliche Risiken.

II.     Geltungsbereich

Diese Datenschutzhinweise gelten für das Waisenhaus und die im Kontakt bzw. in der Zusammenarbeit mit dem Waisenhaus erhobenen und verarbeiteten personenbezogenen Daten. Für Internetseiten anderer Anbieter, auf die z.B. über Links auf unserer Website verwiesen wird, gelten die dortigen Datenschutzhinweise und -erklärungen.

III.    Verantwortlichkeit

Verantwortlich für die Verarbeitung personenbezogener Daten ist:

Waisenhaus
Stiftung des öffentlichen Rechts
Bleichstr. 10
60313 Frankfurt am Main
Telefon: +49 (0) 69 298003-0
Telefax: +49 (0) 69 298003-29

E-Mail: info@waisenhaus-frankfurt.de
Bitte geben Sie die o.g. E-Mail-Adresse in Ihr E-Mail-Programm ein.

IV.     Datenschutzbeauftragte

Unsere Datenschutzbeauftragte erreichen Sie unter:

Waisenhaus
Stiftung des öffentlichen Rechts
Bleichstr. 10
60313 Frankfurt am Main
Telefon: +49 (0) 69 298003-70
Telefax: +49 (0) 69 298003-29

E-Mail: datenschutz@waisenhaus-frankfurt.de
Bitte geben Sie die o.g. E-Mail-Adresse in Ihr E-Mail-Programm ein.

V.      Unser Umgang mit Ihren Daten

1)     Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person ist.

2)     Nutzungsdaten

a)     Nutzungsdaten der Website

Die Website des Waisenhauses wird von dyco Media (https://www.dyco.de) als technischem Dienstleister ("Serviceprovider") im Auftrag und nach den Vorgaben des Waisenhauses vorgehalten.

Bei jedem Zugriff auf diese Website erhebt und speichert unser Serviceprovider automatisch Informationen in sogenannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch übermittelt.
Dies sind:

  • Datum und Uhrzeit zum Zeitpunkt der Serveranfrage
  • Menge der gesendeten Daten in Byte
  • Quelle/Verweis, von welcher URL der Nutzer auf die Website gelangte
  • Verwendeter Browsertyp und Browserversion
  • Verwendetes Betriebssystem
  • Verwendete IP-Adresse
  • Hostname des zugreifenden Rechners

Diese Daten werden von uns lediglich in aggregierter Form dazu verwendet, aufgrund statistischer Auswertung die Attraktivität der Website zu überprüfen und dadurch Rückschlüsse für eine Optimierung von Inhalt und Funktionalität zu gewinnen.

Die mit dieser statistischen Auswertung zusammenhängende Datenverarbeitung ist zur Wahrung unserer berechtigten Interessen erforderlich, um herausfinden zu können, welche Bereiche unserer Webseite besonders häufig frequentiert werden und welche weniger bzw. ob und wenn ja, welche Fehler beim Aufruf der Website und Abruf von Dateien aufgetreten sind. Unser berechtigtes Interesse ist es, den Nutzern unserer Website ein optimiertes und funktionales Internetangebot zur Verfügung stellen zu können.

b)     Nutzungsdaten des Bewerbungsmanagements

Das Bewerbungsmanagementsystem des Waisenhauses wird von der HR4YOU AG (https://www.hr4you.de) als technischem Dienstleister im Auftrag und nach den Vorgaben des Waisenhauses vorgehalten.

Bewerber*innen werden zum Bewerbungsmanagement mittels sicher und verschlüsselt aufgebauter Verbindung geleitet.

In Serverstatistiken werden automatisch solche Daten gespeichert, die der Browser des Bewerbers (sogenannte „Logfiles“) übermittelt. Im Rahmen des berechtigten Interesses des Waisenhauses zwecks Analyse und aus Sicherheitsgründen werden diese gespeichert. Es handelt es sich dabei um:

  • Sprache und Version der Browsersoftware
  • Verwendetes Betriebssystem und dessen Oberfläche
  • Referrer URL (die zuvor besuchte Website)
  • Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse)
  • Datum und Uhrzeit der Serveranfrage
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • Übertragene Datenmenge
  • Zugriffsstatus/http-Statuscode

Diese Protokolle werden ausschließlich für Abrechnungszwecke, zum Beheben von Störungen und Fehlern (Incident Management), zur Sicherstellung des kontinuierlichen Geschäftsbetriebes (z.B. Ressourcen-Management) sowie zum Bearbeiten von Sicherheitsvorfällen (Security Incident Management) und somit zur Wahrung der berechtigten Interessen des Waisenhauses und der HR4YOU AG verarbeitet.

c)     Für alle vorstehend genannten Nutzerdaten gilt:

Personenbezogene Nutzerprofile können durch diese Daten nicht gebildet werden. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Auch eine Weitergabe dieser Daten an Dritte findet nicht statt.

Das Waisenhaus behält sich für Website und Bewerbungsmanagement allerdings vor, die Server-Logfiles nachträglich zu überprüfen, sollten konkrete Anhaltspunkte auf eine rechtswidrige Nutzung hinweisen. Insoweit besteht das berechtigte Interesse des Waisenhauses darin, etwaige rechtswidrige Nutzungen zu erkennen und potentielle Angreifer zu identifizieren. Dies ist ohne eine Verarbeitung dieser Daten nicht möglich.

3)     Cookies

a)      Cookies bei Nutzung der Website

Das von der Website verwendete Content Management System setzt beim Aufruf der Website ein sog. Session-Cookie, das während der Dauer Ihres Besuchs der Website gespeichert bleibt.

Dabei handelt es sich um eine kleine Textdatei, welche auf Ihrem Endgerät gespeichert wird. Ihr Browser greift auf diese Textdatei zu. Dieses beschriebene Cookie dient ausschließlich der komfortablen Bedienbarkeit der Website.

Personenbezogene Daten werden hiermit nicht übermittelt und erfasst. Dieses Cookie wird beim Verlassen der Website automatisch wieder gelöscht.

Sie können über keine der von uns über den Cookie gesammelten Informationen persönlich identifiziert werden. Der Einsatz des von uns gesetzten Cookies ist erforderlich, um unser Internet-Angebot überhaupt bereitstellen und darüber hinaus auch fortlaufend optimieren zu können. Die Datenverarbeitung in diesem Zusammenhang ist somit zur Wahrung unserer berechtigten Interessen erforderlich, nämlich um den Besuchern unserer Webseite ein funktionierendes Internet-Angebot zur Verfügung zu stellen und den Besuch sowie die Nutzung der Webseite so angenehm und effizient wie möglich zu machen.

Sie können Ihren Browser in der Regel so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden, das Setzen von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausgeschlossen wird oder nur im Einzelfall das Setzen von Cookies erlaubt wird. Sie können gespeicherte Cookies außerdem in den Einstellungen Ihres Browser löschen.

Es ist nicht gewährleistet, dass Sie auf alle Funktionen dieser Website ohne Einschränkungen zugreifen können, wenn Sie entsprechende Einstellungen vornehmen und Cookies nicht zulassen.

b)     Cookies bei Nutzung des Bewerbungsmanagements

Das von uns genutzte Bewerbungsmanagementsystem setzt keine Cookies ein.

4)     Analyse-Tools und Tracking

In unserem Internet-Angebot setzen wir keine Analyse-Tools bzw. Werkzeuge ein. Ein Tracking findet unsererseits nicht statt. Auch eine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling führt das Waisenhaus nicht durch.

5)     Vertragliche Verarbeitungen, Kontaktanfragen

Darüber hinaus verarbeiten wir die von Ihnen für vorvertragliche und vertragliche Zwecke bei z.B. Angebotsanfragen und Anfragen zu sonstigen vertraglichen Zwecken dem Waisenhaus zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten, wie Anrede, Vor- und Nachname, E-Mail-Adresse, Anschrift, Telefon-/Mobilfunknummer und Informationen, die für die Vertragsdurchführung oder zur Beratung im Rahmen eines Vertragsverhältnisses notwendig sind. Das Waisenhaus benötigt diese Daten, um die angemessene Bearbeitung Ihres Ersuchens an das Waisenhaus und die beidseitige Erfüllung und Verpflichtung aus dem Vertragsverhältnis gewährleisten zu können.

Im Übrigen erheben und verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, wenn Sie diese freiwillig auf unserer Website eingeben (z.B. wenn Sie über die auf der Website angebotenen Möglichkeiten zu uns Kontakt aufnehmen). Diese personenbezogenen Daten verarbeiten wir zur Erfüllung des mit der Übermittlung erkennbar verbundenen Zwecks, z.B. der Bearbeitung Ihres Anliegens. Grundlage dieser Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zuge der Kontaktaufnahme mit uns ist die Wahrung unseres berechtigten Interesses, das in der Bearbeitung Ihres Anliegens zu Ihrer vollständigen Zufriedenheit besteht.

6)     Bewerbungsdaten

Wenn Sie sich bei uns auf eine offene Stelle bewerben, werden folgende personenbezogene Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens erhoben und verarbeitet:

  • Stammdaten (z.B. Vorname, Nachname, Postadresse, E-Mail, Telefonnummer)
  • (Arbeits-)Präferenzen (z.B. Berufsfeld, Beschäftigungsform)
  • Ausbildung, Berufserfahrung, Kenntnisse
  • Bewerbungsunterlagen (z.B. Zeugnisse, Referenzen, Lebenslauf, Foto)

Diese Daten werden ausschließlich zum Zweck der Durchführung des Bewerbungsverfahrens, insbesondere zur Bewerberauswahl und zur Entscheidung darüber, ob das Waisenhaus mit Ihnen ein Beschäftigungsverhältnis eingehen möchte, verwendet. Darüber hinaus werden Ihre Daten dazu verwendet, dass Sie im Rahmen des Bewerbungsprozesses schriftlich und/oder telefonisch kontaktiert und informiert werden können. Diese Datenverarbeitungen sind somit zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens und zur Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses erforderlich.

Bitte beachten Sie, dass Ihre Daten nicht anonym gespeichert werden können, sondern dem Personalbereich und den für die Entscheidung über die zu besetzende Position zuständigen Stellen zugänglich sind.

Sie können Ihre Bewerbung jederzeit ändern oder löschen lassen. Kontaktieren Sie hierfür das Waisenhaus per E-Mail an:

personalstelle@waisenhaus-frankfurt.de
Bitte geben Sie die o.g. E-Mail-Adresse in Ihr E-Mail-Programm ein.

In diesem Fall werden wir Ihre Bewerberdaten unverzüglich löschen, sofern der Löschung keine berechtigten Gründe im Sinne der DS-GVO entgegenstehen.

7)     Speicherdauer und Löschung von Daten

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nur so lange, wie es zur Erbringung unserer Leistungen bzw. zum Erreichen der Verarbeitungszwecke erforderlich ist oder durch berechtigte Gründe unsererseits, einschließlich einer gesetzlichen Pflicht zur Aufbewahrung der Daten, gerechtfertigt ist. Ihre personenbezogenen Daten verbleiben somit beim Waisenhaus, bis Sie uns zur Löschung auffordern, die Dauer der jeweiligen gesetzlichen Aufbewahrungsfrist abgelaufen ist, eine Erforderlichkeit für eine Vertragsanbahnung bzw. für die Vertragserfüllung oder der Zweck der Erhebung entfällt.

Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald der Zweck der Datenverarbeitung entfällt. Falls der Löschung berechtigte Gründe im Sinne der DS-GVO entgegenstehen, wie z.B. gesetzliche Speicher- oder Aufbewahrungspflichten, wird die Verarbeitung dieser Daten eingeschränkt. In diesem Fall erfolgt eine Löschung der Daten, wenn der Grund für die weitere Speicherung entfällt, also z.B. die gesetzlich vorgeschriebene Speicherfrist abläuft.

Bewerbungsdaten werden innerhalb von maximal sechs Monaten nach Beendigung des Bewerbungsverfahrens gelöscht, sofern Sie uns nicht eine Einwilligung für eine darüber hinausgehende Speicherung ausdrücklich erteilt haben und der Löschung keine berechtigten Gründe unsererseits entgegenstehen.

VI.    Empfänger oder Kategorien von Empfängern

Eine Zusammenführung Ihrer personenbezogenen Daten mit Daten aus anderen Datenquellen findet nicht statt.

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt.

Das Waisenhaus gibt Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  • Sie Ihre ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
  • dies gesetzlich zulässig und für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist,
  • für den Fall, dass für die Weitergabe eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie dies zur Wahrnehmung unserer berechtigten Interessen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben.

In jedem Fall beschränkt sich der Umfang der Datenübermittlung auf das jeweils erforderliche Mindestmaß.

Klarstellend weisen wir darauf hin, dass wir Hosting-Leistungen von technischen Dienstleistern in Anspruch nehmen (siehe oben Ziff. V 2 a) und b)). Sie dienen der Zurverfügungstellung von Infrastrukturdienstleistungen, Rechnerkapazitäten, Speicherplatz, Sicherheitsleistungen sowie technischer Wartungsleistungen, um den Betrieb unserer Website und des Bewerbermanagements aufrecht zu erhalten. In diesen Fällen haben wir mit unseren Dienstleistern Verträge über Auftragsverarbeitungen abgeschlossen. Selbstverständlich stellen wir vor einer Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten sicher, dass unsere Dienstleister dabei die erforderlichen technischen und organisatorischen Maßnahmen ergriffen haben, um ein angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten.

VII.   Rechte

Sie haben jederzeit nach Maßgabe der für Sie anwendbaren gesetzlichen Vorschriften ein Auskunfts-, Berichtigungs- und Löschungsrecht in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten.

Darüber hinaus haben Sie unter den gesetzlichen Voraussetzungen jederzeit die Möglichkeit, der Verarbeitung Ihrer Daten zu widersprechen und eine Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten zu verlangen. Sofern Sie Daten bereitstellen, die Sie betreffen, und wir diese Daten aufgrund Ihrer Einwilligung oder zur Vertragserfüllung verarbeiten, können Sie verlangen, dass Sie diese Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format von uns erhalten oder wir diese Daten an einen anderen Verantwortlichen übermitteln, soweit dies technisch möglich ist (sog. Recht auf Datenübertragbarkeit).

Alle von Ihnen erklärten Einwilligungenzur Nutzung von personenbezogenen Daten können Sie zu jedem Zeitpunkt mit Wirkung für die Zukunft frei widerrufen.

Zur Geltendmachung Ihrer vorstehend aufgeführten Rechte wenden Sie sich bitte an unsere oben angegebene Kontaktadresse oder schreiben Sie uns oder unserer Datenschutzbeauftragten eine E-Mail.

VIII.   Aufsichtsbehörde

Sie haben jederzeit ein Beschwerderecht bei für das Waisenhaus zuständigen Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Auffassung sind, dass die Datenverarbeitung durch das Waisenhaus gegen die gesetzlichen Vorschriften verstößt.
Die Kontaktdaten sind:

Der Hessische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Postfach 3163
65021 Wiesbaden

(Stand: 13.01.2020)

Datenschutzhinweise zum Ausdrucken

Datenschutzhinweise Waisenhaus.pdf (99,2 KiB)