Nachrichten

12.00–13.30 Uhr Einführungsvortrag
„Pippi Langstrumpf und die Angst
vor den Schmuddelkindern“

15.00–18.00 Uhr Vortrag und Workshop
Mädchen in der Heimerziehung. Gestern und heute.“

Wir, die Waisenhaus Stiftung des öffentlichen Rechts und die Kommunale Kinder-, Jugend- und Familienhilfe, Eigenbetrieb der Stadt Frankfurt am Main, freuen uns sehr, Sie im Rahmen unserer trägerübergreifenden Zusammenarbeit zu der Ausstellung „Kinder in Heimen 1945 – 1975“ und dem begleitenden Rahmenprogramm einladen zu dürfen.

Die Wanderausstellung der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau zeichnet die Geschichte evangelischer Kinderheime in Hessen nach. Sie setzt sich mit dem Alltag in diesen Einrichtungen in der Zeit zwischen 1945 bis 1975 auseinander und zeigt auf, mit welchem pädagogischen Verständnis damals die Heimerziehung umgesetzt wurde.

Ausgehend von der historischen Betrachtung werden in Vorträgen und Workshops die aktuellen pädagogischen Fragen der stationären Jugendhilfe konfessionell unabhängig bearbeitet. Wir weiten darüber hinaus den Blick über den Alltag in den Einrichtungen hinaus zu Fragen von Würde, Scham und Menschenrechten. Existenzielle Fragen, die für die betroffenen jungen Menschen und ihre Familien aber auch für Fachkräfte von grundlegender Bedeutung sind.

Die Veranstaltungsreihe richtet sich an Fach- und Leitungskräfte der Kinder- und Jugendhilfe, Studierende, Politiker und Politikerinnen sowie an die interessierte Öffentlichkeit.

Wir laden Sie herzlich ein, sich träger- und disziplinübergreifend auszutauschen und neue Einsichten und Impulse aus der Wissenschaft und Praxis kennenzulernen. Wir freuen uns darauf, Sie und Ihre Mitarbeitenden in unseren Vorträgen und Workshops zu begrüßen!

Seit dem 10.06.2021 sind Ombudsstellen durch den neuen §91 SGB VIII im Kinder- und Jugendhilfegesetz verankert. Die Stiftung Waisenhaus ist förderndes Mitglied des Fördervereins Ombudsstellen Hessen e.V.

Ombudschaft in der Kinder- und Jugendhilfe bedeutet unabhängige Information, Beratung und Vermittlung bei Konflikten mit dem öffentlichen oder freien Träger der Kinder- und Jugendhilfe.

Wenn Sie Beschwerden über die Arbeit in einer unserer Einrichtungen oder in der Stiftung Waisenhaus haben sollten, können Sie sich entweder direkt mit uns oder über folgenden Link an die Ombudsstelle Hessen wenden.

http://www.ombudsstelle-kinderrechte-hessen.de/mitmachen/der-verein/

Martin Quast, Sportjournalist und Verantwortlicher im DFB-TV Team, entwickelte mit seinem Team eine ganz neue Idee den Kader der U21 für die Europameisterschaft, der Öffentlichkeit vorzustellen. Diese findet in der Zeit zwischen dem 24. März 2021 und dem 6. Juni 2021 in Slowenien und Ungarn statt. Im Mittelpunkt der Kadervorstellung sollten nicht nur die Spieler der U21 stehen, sondern auch die Partner der DFB-Aktion "#herzzeigen". Und diese Idee wurde am 5. März 2021 auf dem Gelände von Buchenrode in die Realität umgesetzt, denn mehrere Bewohnerinnen und Bewohner der TWB, JWB und der PES hatten Lust an diesem Projekt teilzunehmen.

Die Filmaufnahmen entstanden auf dem Sportplatz in Buchenrode, selbstverständlich unter den erforderlichen CORONA Schutzmaßnahmen. Fast 4 Stunden dauerten die Filmaufnahmen. Wir alle hatten viel Spaß dabei, auch wenn es an diesem Tag fürchterlich kalt war. Was dabei herausgekommen ist, sieht man unter den folgenden Links:

In diesem Video werden die Hintergründe der Entstehung gezeigt und ist nur auf DFB-TV veröffentlicht: https://tv.dfb.de/video/herzzeigen-u-21-em-kadervideo-making-of/29721/

Dieses Video zeigt das Endprodukt: https://tv.dfb.de/video/unser-kader-fuer-die-u-21-em/29701/ und ist auch auf anderen Seiten zu finden, wie z.B. unter: https://www.kicker.de/herzzeigen-das-ist-deutschlands-kader-fuer-die-u-21-em-1000002070090/video

Sie haben es bemerkt: Unsere Website sieht vertraut, aber dennoch irgendwie verändert aus.

Das liegt am neuen Corporate Design, das sich die Waisenhaus Stiftung gegeben hat. Es wurde eine neue Grundlage der visuellen Kommunikation der Stiftung Waisenhaus geschaffen. Damit wird ein verbindlicher Gestaltungsrahmen definiert. Das neue Corporate Design leistet Orientierungshilfe und dient dazu, ein durchgängig einheitliches Erscheinungsbild in allen Kommunikations-mitteln nach innen und nach außen zu gewährleisten. Das Logo, die Typografie, die Farbwelt und die Bildsprache bilden die Basis. Der geregelte Einsatz dieser Elemente sorgt medienübergreifend für einen eigenständigen und wiedererkennbaren Gesamtauftritt.

Bei einer Spendenaktion des Deutschen Fußball-Bundes e. V. (DFB, Management Nationalmannschaft), unserer „Partnerorganisation“ in direkter Nachbarschaft, übergaben Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des DFB drei sozialen Einrichtungen in Niederrad und im Riederwald 159 Trikots aus den EM- und WM Endrundenturnieren der U17-Junioren, der U19- und U20-Frauen, sowie der U21-Nationalmannschaft der Olympischen Spiele 2016.