"Frankfurt kann günstig" - Neue Broschüre für Familien

Gemeinsam für Familien - Stiftung Waisenhaus aktiv im Bündnis für Familien

Logo Frankfurt kann günstig

Es gibt sie auch in der teuren Großstadt Frankfurt, die günstigen oder kostenlosen Angebote für Familien. An einer guten Übersicht, die man den Menschen an die Hand geben kann, mangelte es bislang. Diese Angebote zusammenzutragen, übersichtlich und gut verständlich aufzubereiten hat sich schließlich die Arbeitsgruppe Auskommen mit dem Einkommen (AG) unter dem Dach des Frankfurter Bündnisses für Familien zur Aufgabe gemacht. Von Anfang an haben Mitarbeitende der Ambulanten Förderung der Stiftung Waisenhaus ihr Fachwissen und ihre Erfahrungen in die AG eingebracht.

Entstanden ist jetzt ein Gemeinschaftsprodukt mit viel Mehrwert für Frankfurter Familien und Organisationen, die diese beraten und begleiten: "Frankfurt kann günstig" bietet auf über 100 Seiten zahlreiche Adressen und Anlaufstellen auf zu kostenfreien oder günstigen Angeboten. Die Familien finden hier alles zum Thema Kleidung, Lebensmittel, Rechtsberatung, Gesundheit oder Freizeitgestaltung auf einen Blick. In der Broschüre werden außerdem komplizierte Begriffe wie "Transferleistung" oder "Grundsicherung" leicht verständlich erklärt. Ein Wegweiser über Angebote von finanziellen Familienleistungen informiert über mögliche Unterstützung. Mit einfachen Piktogrammen, wie dem Sparfuchs Frankie, sind kostenfreie und kostengünstige Angebote leicht zu finden.

Hier können Sie die Broschüre jetzt als PDF herunterladen. Oder bestellen Sie „Frankfurt kann günstig“ kostenfrei per E-Mail unter buendnis-fuerfamilien@stadt-frankfurt.de

Die gedruckte Form der Broschüre ist erhältlich bei:

  • Frankfurter Kinderbüro (Nordend), Schleiermacherstr. 7, 60316 Frankfurt von Mo
    bis Fr, 9 bis 17 Uhr
  • AmkA.Info im stadtRAUMfrankfurt (Gallus), Mainzer Landstr. 293, 60326 Frankfurt von Mo bis Mi, 11 bis 17 Uhr

Präsentation der Broschüre am 24.2.2022, v.l.n.r.: Sina Kuhlins, Michael Mueller, Claudia Czernohorsky-Grueneberg AG Auskommen mit dem Einkommen, 4.v.r. Julia Küppers, Stiftung Waisenhaus

Präsentation der Broschüre am 24.2.22 beim Kinderschutzbund in der Orangerie im Günthersburgpark.

 

Zurück